HALT-3-Projekt

Seit 2010 organisiert das Europäische Zentrum für die Prävention und Kontrolle von Infektionskrankheiten (ecdc) in Zusammenarbeit mit dem Fachgebiet 14 des Robert Koch Instituts in Berlin eine Datenerhebungsstudie zum Vorkommen von Infektionen und zum Einsatz von Antibiotika in europäischen Pflegeheimen – das sogenannte HALT-Projekt (Healthcare associated Infections in European Long Term Care Facilities).

Die Datenerhebung in den teilnehmenden Einrichtungen findet an einem Tag innerhalb des vorgegebenen Zeitfensters (01.09.-01.12.) statt (Punktprävalenzstudie). Das genaue Datum können die teilnehmenden Einrichtungen in Absprache mit der regionalen Projektkoordination selbst festlegen. Für das Saarland wurde vom Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Saarlandes das Team des MRSAaar Netz mit der Koordination der HALT 3 Studie beauftragt.

Im Herbst 2016 soll (nach 2010 und 2013) eine weitere Erhebung erfolgen. Wir möchten Sie herzlich einladen, sich an diesem Projekt zu beteiligen und an der Erfassung wichtiger Daten mitzuwirken. Die Mitwirkung am HALT 3 Projekt kann als ein Qualitätsmerkmal der Einrichtung öffentlich ausgewiesen werden.

Beauftragte Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter der teilnehmenden Einrichtungen (Alten- und Pflegeheime im Saarland) müssen im Vorfeld der Datenerhebung eine eintägige Fortbildung absolvieren. Ziel dieses eintägigen Fortbildungskurses ist es, die Teilnehmer zu schulen und zu trainieren, damit sie in der Lage sind, die HALT-3-Punktprävalenzstudie  in ihrer Einrichtung durchzuführen. Am Ende des Kurses werden die Teilnehmenden

  • Die allgemeinen Prinzipien von Surveillance und Feeedback als einen wichtigen Bestandteil der Infektionsprävention und Infektionskontrolle in einer Langzeitpflegeeinrichtung verstehen.
  • Die grundlegenden Methoden von HALT-3 verstehen
  • Zur Durchführung der HALT-3 PPS in ihrer Einrichtung fähig sein.

 

Das MRSAar/netz wird sich in Zukunft stärker im Bereich der stationären Behandlungspflege alter Menschen engagieren. Daher bieten wir den Einrichtungen, die an der HALT 3 Studie teilnehmen möchten, am gleichen Termin Schulungen zu folgenden Themen an

  • Händehygiene in stationären Pflegeeinrichtungen – Wie kann der gezielte Einsatz von Händedesinfektionsmitteln zur Infektionsvermeidung gesteigert werden?
  • Vorbeugung von Infektionen, die mit dem Gebrauch eines Harnwegskatheters assoziiert sind (neue KRINKO Empfehlung)

Auch hierzu erhalten die Teilnehmenden ein Teilnahmezertifikat und Unterlagen, die sie in ihrer Einrichtung zur Schulung weiterer Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter  nutzen können.

Wir bitten um Rückmeldung bis zum 31.08.2016.

Online Anmeldung

Name (Pflichtfeld)

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff
Teilnahme HALT-3

Tragen Sie hier Ihre Einrichtung, Anschrift, und

Anzahl der Pflegeplätze ein.

Programm

Flyer